Testfeld Borkum: Energiespeicher unter realen Bedingungen

„Die Nordseeinsel Borkum ist ein Testfeld für innovative Energiespeicher unter realen Bedingungen.“ Diese Worte fand Nils Boenigk, stellvertretender Geschäftsführer der Agentur für Erneuerbare Energien (AEE), die die Gemeinde Borkum für ihr Engagement als Energie-Kommune des Monats August auszeichnete. Auf der Nordseeinsel lebten rund 5.200 Menschen, die Sonneneinstrahlung sei mit durchschnittlich 2.000 Sonnenstunden im Jahr eine der höchsten Deutschland und der komplette Einschluss vom Meer vereinfache die Messbedingungen auf der Insel, teilt die AEE mit. Daher sei sie ein sehr geeigneter Standort für die Erprobung von Energiespeichern und Energiemanagementsystemen – die Technologie, die in Zukunft für die Energiewende notwendig werde.

Seit 2015 läuft der Test unter Realbedingungen im Rahmen des von der Europäischen Kommission geförderten Projektes „NERfficient“. Einer von 13 Partnern aus Forschungseinrichtungen und Unternehmen, die an dem Test beteiligt sind, sind die Borkumer Stadtwerke. Das Konsortium habe das Ziel, auf Borkum bis Ende 2018 eine intelligente Energiespeicherung zu entwickeln, die eine 100-prozentige Versorgung mit regenerativen Energien ermöglicht. Dafür seien auf der Insel bereits Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtleistung von 279 Kilowatt sowie Prototypen dezentraler Energiespeicher mit einer Gesamtkapazität von 580 Kilowattstunden, Energiemanagementsoftware und Smart Meter installiert worden. An das Mittelspannungsnetz sei zudem ein moderner Energiespeicher mit einer Leistung von 1.000 Kilowatt und einer Kapazität von 500 Kilowattstunden angeschlossen worden. Durch das Verbinden von Erzeugungsanlagen und Speichern über das Energiemanagementsystem hätten die Stadtwerke ein sogenanntes virtuelles Kraftwerk entstehen lassen, dass die wetterabhängige Solarstromerzeugung mit dem Verbrauch zeitlich in Einklang bringen soll. Nach dem Projektende 2018 werde Bilanz gezogen, wie wirtschaftlich das virtuelle Kraftwerk betrieben und ob ein solches System auch skalierbar angewendet werden kann.

www.unendlich-viel-energie.de

Mehr zu diesem Thema

Publikationen des 50,2 Verlages


Der Branchenleitfaden für Stadtwerke und Netzbetreiber
Die "gelben Seiten" der IT-Sicherheit



Der Branchenleitfaden für Stadtwerke und Netzbetreiber
Die "gelben Seiten" des Smart Metering-Marktes

Der Rollout-Leitfaden für die Praxis
Unterstützung bei der Einführung der Smart-Meter-Technologie.