Mark-E stellt „Digital-Strom-Tarif“ vor

Der regionale Energiedienstleister Mark-E (Hagen, NRW) treibt in Kooperation mit der Fresh Energy GmbH (Berlin) die Digitalisierung voran: Mark-E bietet – basierend auf einer von Fresh Energy entwickelten App – einen „Digital-Strom-Tarif“ an und ist damit nach eigenen Angaben der deutschlandweit erster Energiedienstleister.

Den Nutzern des Tarifs wird kostenfrei ein Smart-Meter-Stromzähler eingebaut. Dieser liefert alle wesentlichen Verbrauchsdaten von Haushaltsgeräten und Lichtquellen, die die App anhand von Algorithmen sekundengenau ordnet. Mark-E garantiert dabei höchste Sicherheits- und Datenschutzstandards. Der Kunde erhält somit über die App eine „Rund-um-die Uhr-Transparenz“ seines Verbrauches und wird für mögliche Energieeinsparpotenziale sensibilisiert. Die Abrechnung seitens Mark-E erfolgt monatlich und exakt nach Verbrauch. Somit entfallen für den Kunden Zahlungen auf Basis von Abschlagsschätzungen und etwaige Nachzahlungen am Ende eines Abrechnungszeitraums. Die komplette Vertragsabwicklung erfolgt ausschließlich über das Online-Center der Mark-E. Ein weiterer Mehrwert: „Digital-Strom-Tarif“-Kunden erhalten 100 Prozent TÜV-zertifizierten Ökostrom und schonen somit die Umwelt. Seit dem 1. Oktober 2018 ist der Tarif der Mark-E aufrufbar. Er wird zunächst ausschließlich für Kunden im Grundversorgungsgebiet der Mark-E im südlichen Nordrhein-Westfalen (Hagen, Herdecke, Märkischer Kreis) angeboten. In einem nächsten Schritt planen Mark-E und Fresh Energy, Kunden auch bei der Umsetzung von Einsparpotenzialen wie zum Beispiel den Tausch von Elektrogeräten mit konkreten Angeboten zu unterstützen.

www.mark-e.de

Mehr zu diesem Thema

Publikationen des 50,2 Verlages


Der Branchenleitfaden für Stadtwerke und Netzbetreiber
Die "gelben Seiten" der IT-Sicherheit



Der Branchenleitfaden für Stadtwerke und Netzbetreiber
Die "gelben Seiten" des Smart Metering-Marktes

Der Rollout-Leitfaden für die Praxis
Unterstützung bei der Einführung der Smart-Meter-Technologie.