NEW 4.0: Speicherregelkraftwerk am Windpark Curslack eingeweiht

Michael Westhagemann, Senator für Wirtschaft, Verkehr und Innovation der Stadt Hamburg, hat am 9.November 2018 das Speicherregelkraftwerk am Windpark Curslack in Hamburg-Bergedorf offiziell in Betrieb genommen.

Kernstück der Anlage ist die Verbindung der fünf Windenergieanlagen des Windparks mit einem neuen Batteriespeicher, der direkt an das Windparknetz angeschlossen ist. Der von Vattenfall gemeinsam mit dem Competence Center für Erneuerbare Energien und EnergieEffizienz (CC4E) der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW) und der Nordex Group erbaute Speicher aus Lithium-Ionen-Akkus kann Strom aus dem benachbarten Windpark des CC4E aufnehmen und damit die Effizienz des Windparks erhöhen. Das Speicherregelkraftwerk besteht aus 24 Batterien der neuesten BMW-Technologie. Solche Batterien werden auch in Elektrofahrzeugen verwendet. Der Batteriespeicher verfügt über eine Leistung von 720 kW und eine Speicherkapazität von 792 Kilowattstunden (kWh). Mit diesem Speicherregelkraftwerk, das als Teil des SINTEG-Förderprojektes NEW 4.0 – Norddeutsche EnergieWende errichtet wurde, sollen Möglichkeiten zur Systemintegration erneuerbarer Energien praxisnah erforscht werden. Durch die Kopplung von Windpark und Batteriespeicher soll die Stromlieferung aus dem Windpark optimiert und an den Bedarf der Kunden angepasst werden.

Dadurch sollen Abschaltungen von Windenergieanlagen bei Netzüberlastung so weit wie möglich vermieden werden. Darüber hinaus wollen Vattenfall, Nordex und das CC4E gemeinsam Modelle für innovative Systemdienstleistungen konzipieren. So sollen Regelalgorithmen und Regelparameter etwa für lokale Blindleistungserbringung oder die Erbringung von so genannter Momentanreserve entwickelt und getestet werden. „Als einziger beteiligter Hersteller von Windkraftanlagen hat die Nordex Group hier die Chance, praxisnah den Blick auf die Netzanforderungen der Zukunft zu erhalten sowie unser Know-how und die Produkteigenschaften unserer Turbinen in die Entwicklung mit einzubringen. Beim Schlagwort ´Speicher´ wird klar, dass unser übergeordnetes Thema die Versorgungssicherheit ist. Das Speicherregelkraftwerk Curslack ist die Blaupause, um flexibel auf verschiedenste Kundenanforderungen hinsichtlich der Integration von Speichern in Windparkprojekte reagieren zu können und liefert dabei gleich den Praxisbeweis“, so Dr. Ilya Hartmann, CEO Division Europe der Nordex Group. Im Verbundprojekt NEW 4.0 arbeiten seit Ende 2016 mehr als 60 Partner aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zusammen. Gemeinsam legen sie den Entwicklungspfad zu dem Ziel, Schleswig-Holstein und Hamburg als Gesamtregion bis 2035 zu 100 Prozent mit regenerativem Strom zu versorgen – versorgungssicher, kostengünstig, gesellschaftlich akzeptiert und mit wesentlichen CO2-Einsparungen. Das Projekt wird im Rahmen des Förderprogramms „Schaufenster Intelligente Energie – Digitale Agenda für die Energiewende“ (SINTEG) durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert.

www.new4-0.de

www.nordex-online.de

Mehr zu diesem Thema

Publikationen des 50,2 Verlages


Der Branchenleitfaden für Stadtwerke und Netzbetreiber
Die "gelben Seiten" der IT-Sicherheit



Der Branchenleitfaden für Stadtwerke und Netzbetreiber
Die "gelben Seiten" des Smart Metering-Marktes

Der Rollout-Leitfaden für die Praxis
Unterstützung bei der Einführung der Smart-Meter-Technologie.