Stadtwerke München rufen Smart-City-Challenge aus

München soll smarter werden – auch dank des stadtweiten LoRaWAN-Netzes der Stadtwerke München (SWM). Die SWM mit ihren großen Versorgungs-, Telekommunikations- und Verkehrsnetzen haben selbst viele Anwendungsmöglichkeiten für die Einbindung von Sensoren und Messstellen. Das Netz kann aber auch von anderen Unternehmen genutzt werden, um Geräte einzubinden und Daten verlässlich und unabhängig zu übertragen. So können batteriebetriebene Datenquellen über das Netz kommunizieren, wie etwa Ortungsdienste für bewegliche Dinge wie Fahrräder, die in regelmäßigen Abständen ihren Standort mitteilen.

Jetzt werden Start-Ups gesucht, die datengesteuerte, nachhaltige und sichere Smart-City-Lösungen entwickeln. Menschen sollen sie im Alltag nutzen können, die „Smarte Stadt“ soll für alle erlebbar werden. Dabei können Jungunternehmen die Möglichkeiten der LoRaWAN-Infrastruktur nutzen. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 18. Januar 2019. Bewerbungen für die Smart-City-Challenge können bis Freitag, 18. Januar 2019 per Email bei den SWM eingereicht werden: reppenhagen.sonja@swm.de

www.swm.de

Publikationen des 50,2 Verlages


Der Branchenleitfaden für Stadtwerke und Netzbetreiber
Die "gelben Seiten" der IT-Sicherheit



Der Branchenleitfaden für Stadtwerke und Netzbetreiber
Die "gelben Seiten" des Smart Metering-Marktes

Der Rollout-Leitfaden für die Praxis
Unterstützung bei der Einführung der Smart-Meter-Technologie.