Siemens erwirbt Minderheitsbeteiligung von 25 Prozent an der Coelme Gruppe

Siemens und die Coelme Gruppe haben den Erwerb einer Minderheitsbeteiligung in Höhe von 25 Prozent an der Coelme Gruppe durch Siemens vereinbart. Die Coelme Gruppe ist eine in Italien ansässige Tochterfirma von Southern States LCC – einem der führenden Hersteller von Hochspannungstrennschaltern. Ralf Christian, Siemens AG, CEO Energy Management Division sagt: „Der Ausbau und die Flexibilisierung der Übertragungsnetze sind von höchster Bedeutung zur Erreichung der Klimaziele. Innovative Hochspannungstrennschalter sind dabei ein unverändert wichtiges Portfolio. Unsere Zusammenarbeit mit Coelme beschleunigt Innovationen und verbreitert das Angebot für unsere Kunden“.

Die Coelme Gruppe wird weiterhin als eigenständiges, von Siemens unabhängiges Unternehmen betrieben. Die Geschäftsbeziehung zwischen der Coelme Gruppe und Siemens unterliegt dem Fremdvergleichsgrundsatz (Arm‘s-Length-Prinzip). Für den Abschluss der Transaktion gelten die üblichen Abschlussbedingungen einschließlich der Genehmigung durch die zuständige Wettbewerbsbehörde. Der Abschluss wird für die erste Hälfte des Kalenderjahrs 2019 erwartet.

www.siemens.com

Publikationen des 50,2 Verlages


Der Branchenleitfaden für Stadtwerke und Netzbetreiber
Die "gelben Seiten" der IT-Sicherheit



Der Branchenleitfaden für Stadtwerke und Netzbetreiber
Die "gelben Seiten" des Smart Metering-Marktes

Der Rollout-Leitfaden für die Praxis
Unterstützung bei der Einführung der Smart-Meter-Technologie.