Portfolio für den Smart Meter-Rollout

Halle 3, Stand 365

EMH metering

EMH metering zeigt sich nun auf der E-World 2019 mit seinem vollständigen Geräte-Portfolio für den Smart Meter-Rollout. Darüber hinaus stellt das Unternehmen Geräteentwicklungen vor, mit denen Energieversorger neue smarte Geschäftsmodelle wie Submetering und E-Mobility-Dienstleistungen aufbauen können.

Highlight mit Bluetooth: mMe4.0

Mit dabei ist das Smart Meter Gateway CASA und der FNN-Basiszähler. Beides zusammen bildet das unternehmenseigene Hardware-Paket für den Rollout intelligenter Messsysteme. Ebenfalls stellt EMH metering ein intelligentes Messsystem vor, das Energieversorgern das Abschalten von EEG-Anlagen ermöglichen soll. Dieses iMSys besteht aus einem Basiszähler des Unternehmens, der durch das Smart Meter Gateway CASA und eine Steuerbox der Firma Prolan erweitert wird. Praxistests haben laut EMH metering die Interoperabilität des Systems bereits bestätigt. Highlight des diesjährigen Messestandes ist die moderne Messeinrichtung mMe4.0, die am Unternehmens-Standort Gallin in Mecklenburg-Vorpommern gefertigt wird. mMe4.0 verfügt über eine Bluetooth-Funktion, durch die die Energiedaten beim Verbraucher via App auf dem Smartphone visualisiert werden können.

EMH-Geschäftsführer Peter Heuell präsentiert die moderne Messeinrichtung „mMe4.0“. Ihre Produktion „Made in Germany“ lässt sich flexibel an die Marktanforderungen ausrichten. Foto: ZVEI SERVICES MARK BOLLHORST

Darüber hinaus hat EMH metering weitere smarte Gerätelösungen entwickelt: Ein neuer Hutschienenzähler, speziell auch für Arealnetzwerke wie Flughäfen, der als moderne Messeinrichtung eingesetzt werden kann, oder mittels Smart Meter Gateway zu einem iMSys erweiterbar sein soll. Mit einem E-Mobility-Zähler mit PTB-Zulassung wird zudem Energieversorgern die Möglichkeit gegeben, eichrechtskonforme Ladesäulen aufzubauen.

Bis 2032 müssen Messstellenbetreiber Zählpunkte bei Letztverbrauchern und Anlagenbetreibern mindestens mit modernen Messeinrichtungen ausstatten. Kurze Lieferzeiten bei gleichzeitig hoher Produktqualität stehen daher im Fokus der EMH metering wie Peter Heuell, Geschäftsführer der EMH metering betont: „Unsere modernen Messeinrichtungen werden bereits in großer Stückzahl geordert. Da wir in Deutschland produzieren, können wir flexibel auf diese Marktbewegungen reagieren und unsere Kunden die gesetzlichen Anforderungen fristgerecht erfüllen.“ So kann das Unternehmen nach eigener Auskunft bis zu 600.000 Gateways im Jahr produzieren.

www.emh-metering.de

Mehr zu diesem Thema

Publikationen des 50,2 Verlages


Der Branchenleitfaden für Stadtwerke und Netzbetreiber
Die "gelben Seiten" der IT-Sicherheit



Der Branchenleitfaden für Stadtwerke und Netzbetreiber
Die "gelben Seiten" des Smart Metering-Marktes

Der Rollout-Leitfaden für die Praxis
Unterstützung bei der Einführung der Smart-Meter-Technologie.