Gewerbespeicher GREENROCK

Salzwassertechnologie für die Umwelt

Mit Salzwasser eine umweltfreundliche Speicherlösung vorantreiben, die nicht nur privat, sondern auch im Gewerbe genutzt werden kann – dafür hat die BlueSky Energy GmbH, Komplettanbieter für Energiespeicherlösungen, den Gewerbespeicher GREENROCK Business entwickelt. Das System ist von 30 bis 270 Kilowattstunden skalierbar. Zudem gelang es den Entwicklungsingenieuren nach Auskunft des Herstellers, die Energiedichte der Salzwasserbatterien sowohl für den privaten als auch gewerblichen Gebrauch bei gleichen Abmessungen zu erhöhen. Vorgestellt wird GREENROCK Business nun auf der Energy Storage Europe (ESE) 2019, nachdem der Energiespeicher Anfang des Jahres auch in Deutschland in den Vertrieb ging, wie BlueSky Energy mitteilt. In Österreich hatte BlueSky Energy den neuen Gewerbespeicher für Industrieund Agrarbetriebe bereits 2018 eingeführt. „Der deutsche Markt ist derzeit sehr offen für umweltfreundliche Speichertechnologien“, kommentiert Helmut Mayer, Geschäftsführer von BlueSky Energy, die Ausweitung des Vertriebs nach Deutschland. Der Speicherhersteller verzeichnete nach eigenen Angaben im vergangenen Jahr kräftig wachsende Umsatz- und Verkaufszahlen – nicht zuletzt auch aufgrund des neu entwickelten Energie-Management-Systems (EMS). „Das System hilft dabei, die Energie optimal einzusetzen und den Eigenverbrauch weiter zu optimieren“, sagt Mayer. GREENROCK Business wird anschlussfertig und mitsamt des EMS geliefert, so der Geschäftsführer.

Foto: BlueSky Energy

Eine Lösung für verschiedene Energieerzeuger

Der auf Salzwassertechnologie basierende Energiespeicher gilt durch die Verwendung von Natrium als Ionen-Quelle als tiefentladefest, heißt: Der Speicher kann bis zu einer Entladeschlussspannung von 0 Volt entladen werden ohne Schaden zu nehmen. Außerdem sei die Zelle der Batterie durch die verwendeten Materialien nicht brennbar, nicht explosiv und weder giftig noch bedarf es Wartungsarbeiten, stellt Mayer heraus. „Damit eignet sie sich auch überall dort, wo sich Menschen und Tiere aufhalten und Sicherheit ein großes Thema ist.“ Wie das Unternehmen angibt, können verschiedene Energieerzeuger wie Blockheizkraftwerke, Generatoren, Photovoltaik oder Windkraft an GREENROCK und das Energie-Management- System angebunden werden. Und auch Ladestationen für E-Autos oder Wärmepumpen blieben hier nicht außen vor. (vb)

www.bluesky-energy.eu

Mehr zu diesem Thema

Publikationen des 50,2 Verlages


Der Branchenleitfaden für Stadtwerke und Netzbetreiber
Die "gelben Seiten" der IT-Sicherheit



Der Branchenleitfaden für Stadtwerke und Netzbetreiber
Die "gelben Seiten" des Smart Metering-Marktes

Der Rollout-Leitfaden für die Praxis
Unterstützung bei der Einführung der Smart-Meter-Technologie.