DEPsys: Deutsche GmbH des Schweizer Smard-Grid-Spezialisten

Das Technologieunternehmen DEPsys expandiert mit einer GmbH nach Deutschland. Vom Standort Essen aus wird der Smart-Grid-Spezialist künftig den deutschen Markt betreuen. Zum Geschäftsführer der DEPsys GmbH wurde der 49-jährige Dipl.-Ing. Matthias Lenz berufen. Lenz war zuvor Geschäftsführer beim Solinger Netzbetreiber SWS Netze Solingen GmbH sowie bei der PLEdoc GmbH und der E.ON GAS Grid GmbH.

Foto: DEPsys

„Ich glaube an die Chancen der neuen Technologien in der Energiebranche“, erläutert Matthias Lenz. „Deswegen arbeite ich aktiv und mit Begeisterung an der Digitalisierung und beim Umstieg auf die erneuerbaren Energien mit.“ Michael De Vivo, CEO von DEPsys: „Mit unserer jüngst erfolgreich abgeschlossenen Finanzierungsrunde können wir unsere Strategie zum Ausbau des Geschäfts in Europa forcieren. Dabei spielt Deutschland eine Schlüsselrolle.“ DEPsys bietet mit GridEye eine anpassungsfähige Steuerungsplattform für Netzbetreiber, die den sicheren, stabilen und optimierten Betrieb von Verteilnetzen auch bei steigender Nutzung erneuerbarer Energien und der Elektromobilität gewährleisten soll.

www.depsys.ch

Publikationen des 50,2 Verlages


Der Branchenleitfaden für Stadtwerke und Netzbetreiber
Die "gelben Seiten" der IT-Sicherheit



Der Branchenleitfaden für Stadtwerke und Netzbetreiber
Die "gelben Seiten" des Smart Metering-Marktes

Der Rollout-Leitfaden für die Praxis
Unterstützung bei der Einführung der Smart-Meter-Technologie.