Von Stadtwerken für Stadtwerke: KIK-S wird „SmartCity Competence-Center“

05.03.2019

Gemeinsam mit dem neuen Gesellschafter Wilken Software Group positioniert sich die Kommunale IT-Kooperation Stadtwerke KIK-S GmbH künftig als „SmartCity Competence-Center“. Dazu wurde jetzt Daniel Paulmaier, bisher bei Wilken verantwortlich für die strategische Produktentwicklung, neben Clemens Dorda in die KIK-S-Geschäftsführung berufen. „Bis jetzt sind Themen wie Smart-City und LoRaWAN meist rein technologiegetrieben. Wir sehen es dagegen als unsere Aufgabe an, diese Ansätze sinnvoll in die Stadtwerke-Prozesse zu integrieren. Damit können Versorger künftig auch als digitaler Infrastruktur-Dienstleister ‚ihre‘ Kommunen bei Umsetzung entsprechender Projekte unterstützen“, beschreibt Daniel Paulmaier die Zielsetzung. Nach dem Motto „von Stadtwerken für Stadtwerke“ übernimmt die KIK-S künftig auch die Verantwortung für das Smart City Lab, das Wilken erstmals auf der E-world vorgestellt hatte. Mit dem neuen Geschäftsfeld ergänzt KIK-S sein bisheriges Portfolio, das vom strukturierten Abarbeiten technischer und rechtlicher Fragestellungen bis zur Übernahme des kompletten IT-Betriebs für die Branchenlösung NTS.suite reicht.

Um das Thema weiter voranzutreiben ist parallel auch die Gründung des Vereins „IoT for Citizens“ in Vorbereitung. Hier sollen sich Stadtwerke und Kommunen aktiv an der Entwicklung von Geschäftsmodellen beteiligen und dazu auch die Kapazitäten des Smart City Labs nutzen können. (pq)

www.kik-s.de

Publikationen des 50,2 Verlages


Der Branchenleitfaden für Stadtwerke und Netzbetreiber
Die "gelben Seiten" der IT-Sicherheit



Der Branchenleitfaden für Stadtwerke und Netzbetreiber
Die "gelben Seiten" des Smart Metering-Marktes

Der Rollout-Leitfaden für die Praxis
Unterstützung bei der Einführung der Smart-Meter-Technologie.