Neues Produkt von IBC SOLAR maximiert die Energieeffizienz im Eigenheim

14.05.2019

IBC SOLAR, Systemhaus für Photovoltaik (PV) und Energiespeicher, erweitert sein Portfolio mit efa:home um eine intelligente Energieplattform. Zusätzlich bietet das Systemhaus als Teil der Plattform erstmals einen Ökostromtarif an. Einmal eingerichtet, sorgt das System selbstlernend dafür, dass so viel Solarstrom wie möglich im eigenen Haus verwendet wird. Das System ist herstellerunabhängig, sektorenübergreifend und individuell erweiterbar. So kann efa:home mit Wechselrichtern, Speichern, Wärmepumpen und Ladeinfrastrukturen für Elektromobilität diverser Hersteller vernetzt werden. Zudem unterstützt efa:home alle gängigen Kommunikations-Standards.

Ändern sich die individuellen Bedürfnisse des Kunden, kann er mit efa:home flexibel darauf reagieren und beispielsweise neue Produkte in das EMS einbinden. Ein Serviceportal für Installateure erlaubt jederzeit Zugriff auf alle relevanten Daten. In Kombination mit der passenden App hat der Kunde stets alle Informationen auf einen Blick.

efa:home ist zusammen mit dem smarten Hochvoltspeicher era:powerbase eines der Messehighlights 2019 von IBC SOLAR auf der Intersolar Europe in München Stand A3.470 und 670

www.ibc-solar.de

Publikationen des 50,2 Verlages


Der Branchenleitfaden für Stadtwerke und Netzbetreiber
Die "gelben Seiten" der IT-Sicherheit



Der Branchenleitfaden für Stadtwerke und Netzbetreiber
Die "gelben Seiten" des Smart Metering-Marktes

Der Rollout-Leitfaden für die Praxis
Unterstützung bei der Einführung der Smart-Meter-Technologie.