metering days: Neues Stichprobenverfahren von modernen Messeinrichtungen kann Eichfrist verlängern

13.09.2019

122 Stadtwerke und Netzbetreiber haben ein neues Stichprobenverfahren zur Verlängerung der Eichfrist von Stromzählern gemeinsam mit der innogy Metering GmbH beendet, das das Unternehmen auf den metering days 2019 vorstellen wird. Insgesamt haben in diesem Jahr 97,48 Prozent der Zähler das Verfahren bestanden und dürfen, vorbehaltlich der Freigabe der zuständigen Eichbehörden, damit weiter im Netz betrieben werden. Das neue amtliche Stichprobenverfahren ermöglicht es, die Eichfirst baugleicher Zähler anhand einer kleinen Stichprobe zu überprüfen. Bei positivem Ergebnis wird die Eichfrist des gesamten Bestandes verlängert und die Zähler können weiter zur Abrechnung genutzt werden. „Um den Smart Meter-Rollout wirtschaftlich umsetzen zu können, spielt die Eichfrist der elektronischen Zähler eine wesentliche Rolle. Die Fehlerquote der elektronischen Zähler war beim neuen Stichprobenverfahren nur wenig höher als bei den mechanischen Zählern“, berichtet dazu Dr. Farhad Salehi, stellvertretender Leiter der von innogy Metering betriebenen staatlich anerkannten Prüfstelle für Elektrizität.

Für moderne Messeinrichtungen, die ab 2019 in Betrieb genommen werden, soll zudem das „Qualifikationsverfahren zur Stichprobenprüfung“ eingeführt werden. Diese ermögliche eine Verlängerung der Eichfristen um bis zu acht Jahre und gelte zudem spartenübergreifend für Strom-, Gas-, Wasser- und Wärmezähler. Ohne das bestandene Qualifikationsverfahren sei lediglich eine Verlängerung der Eichfrist für moderne Messeinrichtungen um maximal zwei Jahre möglich. innogy Metering wird auch über das Qualifikationsverfahren auf den metering days informieren. (vb)

Stand 10

www.innogymetering.de

Publikationen des 50,2 Verlages


Der Branchenleitfaden für Stadtwerke und Netzbetreiber
Die "gelben Seiten" der IT-Sicherheit



Der Branchenleitfaden für Stadtwerke und Netzbetreiber
Die "gelben Seiten" des Smart Metering-Marktes

Der Rollout-Leitfaden für die Praxis
Unterstützung bei der Einführung der Smart-Meter-Technologie.