TenneT stellt Führungsteam neu auf

15.05.2020 – Mit der Ernennung von sechs (stellvertretenden) Direktoren bzw. Bereichsleiter hat der europäische Übertragungsnetzbetreiber sein neues, 22-köpfiges Führungsteam komplettiert. Die Neuorganisation sei laut TenneT ein Meilenstein in der unternehmerischen Transformation. Unter der Bezeichnung „Transforming TenneT“ hatte das Unternehmen im vergangenen Jahr ein Programm ins Leben gerufen, um unter anderem die Strategie weiter zu schärfen und die Organisation funktionaler aufzustellen. Die Maßnahmen zielten darauf ab, eine Vorreiterrolle in der europäischen Energiewende zu übernehmen. Mit dem Programm greife TenneT nach eigenen Angaben der notwendig gewordenen engeren Zusammenarbeit zwischen Netzbetreibern und anderen Akteuren bei Netzentwicklung, Systemintegration und Innovation vor. Demnach umfasse der organisatorische Aufbau neue Bereiche wie Strategie & Partnerschaften, Digitales & Prozess-Exzellenz und Energiesystemplanung.

CEO Manon van Beek setzt bei den personellen Veränderungen auf Internationalität und Diversität: „Wir freuen uns, dass wir mit dem neuen nun vollständigen Führungsteam ein gutes Gleichgewicht zwischen deutschen und niederländischen, zwischen männlichen und (mehr als 30 Prozent) weiblichen Kollegen gefunden haben. Unser Führungsteam verbindet offenes Denken und eine diverse Einstellung. Die sechs neu ernannten Führungskräfte haben umfangreiche Erfahrungen in internationalen Unternehmen wie Siemens, Innogy und E.ON gesammelt. Mit der neuen integrierten Organisation sind wir gut aufgestellt, um den großen Herausforderungen des europäischen Energiewandels zuversichtlich zu begegnen.“ (ds)

www.tennet.eu