ZIEHL: Energieflussrelais EFR4000IP zur PAV,E- Überwachung

08.05.2020 – Mit dem neuen Energieflussrelais EFR4000IP stellt ZIEHL industrie-elektronik erstmals ein Gerät vor, das die Einspeisung aus Erneuerbaren Erzeugungsanlagen nach den Vorgaben der Netzbetreiber überwacht und gesteuert werden kann.

ZIEHL_EFR4000IP
Foto: ZIEHL industrie-elektronik GmbH + Co KG

Die neue Netzanschlussregel VDE-AR-N 4105:2018-11 erlaubt seit Ende 2018, dass bei Eigenerzeugungsanlagen 2/3 mehr Erzeugungsleitung installiert wird, als die mit dem Netzbetreiber vertraglich vereinbarte maximale Anschlussleistung. Erstmals dürfen jetzt zusätzliche Erzeugungsanlagen installiert werden, die den Eigenverbrauch abdecken. Dazu muss aber sichergestellt werden, dass die eingespeiste Leistung den mit dem Netzbetreiber vereinbarten Wert (Pav,e) nicht überschreitet und bei Überschreitungen schnell abgeregelt oder abgeschaltet wird.

Das neue EFR4000IP leistet dies, wie ZIEHL betont, werden die Vorgaben mit einer Ausnahme erreicht, verschiedene Netzbetreiber lassen inzwischen den Einsatz zu. (pq)

www.ziehl.de