Kiwigrid führt integriertes Managementsystem ein

Das Dresdner Unternehmen für IoT-basierte Energiedienstleistungen, Kiwigrid, hat ein integriertes Managementsystem implementiert und dafür die Zertifizierungen nach ISO 9001:2015 sowie ISO/IEC 27001:2013 erhalten. Das Projekt zur Umsetzung dauerte rund ein Jahr. Das viertägige Audit führten drei Auditoren des TÜV Hessen durch. Die ausgestellten Zertifikate besitzen eine Gültigkeit von drei Jahren. Als Anbieter für IoT-basierte und digitale Energiedienstleistungen entwickelt Kiwigrid Lösungen für die unterschiedlichsten Anwendungsbereiche, wie zum Beispiel Ladelösungen für die Elektromobilität oder Energiemanagement für Eigenheime. Die Zertifizierung nach ISO 27001 ist auch Voraussetzung für eine Zertifizierung des Smart Meter Gateways durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) nach Common Criteria. Des Weiteren plant Kiwigrid, seine Plattform als sogenannten „aktiven externen Marktteilnehmer“ auszuprägen. Auch hierfür ist die ISO 27001 eine Prämisse.

www.kiwigrid.com

Mehr zu diesem Thema