DEHN schützt Windenergieanlagen weltweit

Das Blitzstrom-Messsystem DEHNdetect ist eine der Lösungen, die der deutsche Marktführer für Blitz- und Überspannungsschutz auf der Messe präsentiert. Ein durch einen Blitz verursachter Schaden führt nicht zwangsläufig zu einem sofortigen Ausfall der Anlage. Daher bleiben Blitzereignisse auch oft unerkannt. Gerade bei Aufwärtsblitzen fließt ein einleitender Langzeitstrom von wenigen 100 A, der die Hauptursache für Ausschmelzungen etwa an Rezeptoren von Rotorblättern sein kann. Schwerwiegende Schäden können die Folge sein. Daher ermittelt DEHNdetect neben Stoßströmen auch die gefährlichen Langzeitströme (ICC-only-Events – Initial Continuous Current).

So ist der Betreiber mit DEHNdetect in der Lage abzuschätzen, ob ein Blitzeinschlag ungefährlich war oder ob ein Abschalten und Prüfen der Turbine notwendig ist, um Schäden der Rotorblätter oder anderer Komponenten auszuschließen.

DEHNdetect erfasst dabei nicht nur den Gesamtstrom durch die Anlage, sondern auch die einzelnen Teilströme in den Rotorblättern. Über vorhandene Schnittstellen kann das System in die IT-Infrastruktur der Windenergieanlage eingebunden werden. Die Daten können so einfach ausgelesen und über vorhandene SCADA-Systeme verwaltet werden. Ist eine direkte Einbindung nicht möglich, so besteht die Möglichkeit, die Daten in eine Cloud zu übertragen und diese über eine Webapplikation auszuwerten. Mehrere Anlagen oder sogar gesamte Windparks zu monitoren, ist damit kein Problem.

Foto: Dehn + Söhne GmbH & Co.KG

Fachleute von DEHN informieren vor Ort über Schutzlösungen, Produkte, das Seminarangebot der DEHNacademy und Prüfdienstleistungen in den eigenen zertifizierten Laboratorien.

WindEnergy Hamburg – Halle B6, Stand 537

www.dehn.de

Mehr zu diesem Thema

Publikationen des 50,2 Verlages


Der Branchenleitfaden für Stadtwerke und Netzbetreiber
Die "gelben Seiten" der IT-Sicherheit



Der Branchenleitfaden für Stadtwerke und Netzbetreiber
Die "gelben Seiten" des Smart Metering-Marktes

Der Rollout-Leitfaden für die Praxis
Unterstützung bei der Einführung der Smart-Meter-Technologie.