Trina Solar liefert 17 MW für die größte schwimmende PV-Anlage in Europa

Der chinesische Hersteller Trina Solar Limited hat 17 MW Photovoltaik-Module für die größte schwimmende PV-Anlage in Europa geliefert. Das PV-Projekt „O’MEGA 1“ wurde von der französischen Akuo Energy entwickelt und ist mit einer Fläche von über eine 17 Hektar die derzeit größte schwimmende Solaranlage in Europa. Nach Inbetriebnahme kann das in Piolenc (Vaucluse) gelegene Solarkraftwerk rechnerisch den Energiebedarf von mehr als 4.700 Haushalten entspricht und ca. 11.100 Tonnen CO2 pro Jahr einsparen. „O’MEGA 1“ wird von über 46.000 monokristallinen PERC-Doppelglas-Modulen TSM-DEG14.20(II) von Trina Solar angetrieben. Das PV-Modul Duomax M Plus bietet nach Herstellerangaben eine hohe Ausgangsleistung für große Solarkraftwerke. Das Modul, das mit 1500 V UL/IEC-Zertifizierung verfügbar ist, sorge für maximale Energieausbeute und sei beständig gegenüber schwierigen Umweltbedingungen. Gonzalo de la Viña, Leiter des europäischen Modulgeschäfts bei Trina Solar, fügt hinzu: „Für uns ist es eine Ehre, von Akuo für das größte schwimmende Solarsystem in Europa ausgewählt worden zu sein. Wir sind optimistisch, dass dieses Projekt die Türen für die Entwicklung schwimmender PV-Projekte in ganz Frankreich und Europa öffnen wird.“

www.trinasolar.com

Mehr zu diesem Thema

Publikationen des 50,2 Verlages


Der Branchenleitfaden für Stadtwerke und Netzbetreiber
Die "gelben Seiten" der IT-Sicherheit



Der Branchenleitfaden für Stadtwerke und Netzbetreiber
Die "gelben Seiten" des Smart Metering-Marktes

Der Rollout-Leitfaden für die Praxis
Unterstützung bei der Einführung der Smart-Meter-Technologie.