Husum Wind: Turmbeleuchtung im Mittelpunkt

09.08.2019

Die Wieland Electric GmbH stellt flexible Sicherheits- und Kommunikationslösungen für Windanlagen vor. Im Fokus des Messeauftritts steht in diesem Jahr vor allem die Notbeleuchtung im Turm der Windenergieanlagen. Zu den vorgestellten Lösungen zählt eine kommunikationsfähige und unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) und intelligente IIoT-Lösungen für eine weltweite Überwachung und Wartung der Anlagen.

Konkret präsentiert Wieland Electric etwa den wipos UPS 20-960, eine neue Backup-Komponente, die auch im Falle eines Stromausfalls eine Beleuchtung im Turm gewährleisten soll. Diese USV ist nach Herstellerangaben für den weltweiten Einsatz konzipiert und mit jeder Batterietechnologie kompatibel sowie für Batterie- und Supercap-Spannungen von 12 bis 58 V DC geeignet. Zusätzlich kann wipos UPS 20-960 als DC-DC-Wandler verwendet werden. Die Anbindung des Geräts erfolgt über einen Modbus- oder USB-Port.

Im Bereich IIoT zeigt Wieland, wie sich mit intelligenter Kommunikationstechnik die Servicearbeiten für die Turmbeleuchtung effizient gestalten lassen. Ist etwa wipos UPS 20-960 an ein IIoT-Gateway von Wieland angebunden, können Systemzustände an die wienet Cloud kommuniziert und über das wienet-Portal angezeigt werden. (vb)

www.wieland-electric.de

Halle 2, Stand 2A05

Publikationen des 50,2 Verlages


Der Branchenleitfaden für Stadtwerke und Netzbetreiber
Die "gelben Seiten" der IT-Sicherheit



Der Branchenleitfaden für Stadtwerke und Netzbetreiber
Die "gelben Seiten" des Smart Metering-Marktes

Der Rollout-Leitfaden für die Praxis
Unterstützung bei der Einführung der Smart-Meter-Technologie.