Husum Wind: anemos-Windatlas wird genauer

15.08.2019

Die anemos Gesellschaft für Umweltmeteorologie mbH hat ihren Windatlas nach eigenen Angaben noch einmal überarbeitet und erreicht damit eine nochmal höhere Genauigkeit. Der Nachweis sei nun im Projekt VERIMA erbracht worden. Dabei wurden SCADA-Daten von 150 Windenergieanlagen ausgewertet. anemos stellt den überarbeiteten Windatlas nun auf der Husum Wind vor.

Für den verbesserten Windatlas hat anemos sein Remodelling-Verfahren um eine Korrektur des Jahresganges erweitert. Der Windatlas basiert auf ERA 3 Realanalysedaten. Die Daten eignen sich für Risikobetrachtungen zur Unterschreitung von garantierten Strommengen in vorgegebenen Zeiträumen. Über das WEB-Portal awis sind die Informationen zum Windpotenzial und Ertragsberechnungen unter Berücksichtigung des Abschattungseffektes zugänglich. Nachdem der Anwender Informationen zum geplanten Windpark – wie Koordinaten, WEA-Typ und Nabenhöhe – angegeben hat, werden Zeitreihen der Windgeschwindigkeit und des Ertrages für einen 20-jährigen Zeitraum und mit einer zeitlichen Auflösung von zehn Minuten berechnet. Jahreserträge, Windindizes und Marktwerte werden als Tabellen zum Download zur Verfügung gestellt. (vb)

www.anemos.de

Halle 3, Stand C20

Publikationen des 50,2 Verlages


Der Branchenleitfaden für Stadtwerke und Netzbetreiber
Die "gelben Seiten" der IT-Sicherheit



Der Branchenleitfaden für Stadtwerke und Netzbetreiber
Die "gelben Seiten" des Smart Metering-Marktes

Der Rollout-Leitfaden für die Praxis
Unterstützung bei der Einführung der Smart-Meter-Technologie.